Kreativ mit offenen Daten

Nicht alles, was Gold ist, glänzt. So ist es auch bei unserer Webseite. Unter der gelegentlich weniger glanzvollen Oberfläche verbergen sich jede Menge Infos zum Treibstoff des digitalen Zeitalters: Daten sind das neue Gold!
Infos sind hier und auf den beiden nächsten Seiten. Mit dem Datenspiel, das leider für 2019 schon zuende ist, hattest Du die Chance, zu einem (sehr kleinen) Vermögen zu kommen - vielleicht der Grundstock für eine Karriere als DatenexpertIn?

Offene Daten

Offene Daten sind Daten, die von jedermann frei verwendet, nachgenutzt und verbreitet werden können, höchstens eingeschränkt durch Pflichten zur Quellennennung und dem Prinzip des „share-alike”, d.h. Daten nur unter unveränderten urheberrechtlichen Nutzungsmöglichkeiten zu teilen. Davon ausgenommen sind persönliche Daten. Eine wichtige Quelle für offene Daten sind die öffentlichen Verwaltungen.
"Open Gover­n­ment" ist ein Synonym für die Öff­nung von Regierung und Verwaltung gegenüber der Bevöl­ke­rung und der Wirtschaft. Konkret: Verwaltung trans­pa­ren­ter und nach­voll­zieh­ba­rer zu machen, die Bürger­schaft anzuhören, zu be­tei­li­gen und die Koope­ra­tion mit ihr zu suchen. Diese Öffnung ist erklärtes Ziel von Gemein­de­rat und Verwaltung der Stadt­ ­Karls­ruhe.
Ein wichtiger Baustein zu diesem Ziel ist das Trans­pa­renz­por­tal, die zentra­le ­An­lauf­stelle für von der Verwaltung veröf­fent­lichte Daten und Do­ku­mente. Es dient als

Transparenz.Cafe

Das Transparenzportal der Stadt Karlsruhe richtet sich in erster Linie an inter­es­sierte Spezia­lis­ten, die mit den Daten Projekte verwirk­li­chen wollen, welche dann auch für die Allge­mein­heit inter­essant sein können. Mit dem Konzept »Transparenz Cafe« will das OK Lab Karlsruhe das Wissen über offene Daten und ihre Nutzung einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Mit einer Reihe von Veranstaltungen wollen wir Anregungen geben, sich mit den Daten des Transparenzportals in zwangloser »Cafe«-Atmosphäre zu befassen. Eine Fortsetzung dieser »Trapnsparenz Cafes«, z.B. auf Stadtteilebene, wäre wünschenswert.

OK Lab

Das OK Lab Karlsruhe ist Teil der »CodeFor« Initiative des Open Knowledge Foundation Deutschland e.V (OKF).
OKF ist der deutsche Zweig der Open Knowledge Foundation, eines weltweit aktiven Netzwerks von AktivistInnen, EntwicklerInnen, Policy-SpezialistInnen und WissenschaftlerInnen, die sich für die Förderung offenen Wissens und offener Daten einsetzen. Auf regionaler Ebene arbeiten offene OK-Labs an diesen Themen.
Schwerpunkt der Aktivitäten im OK-Lab Karlsruhe ist es, die Teilhabemöglichkeiten der BürgerInnen am Leben in ihrer Stadt zu verbessern und damit die demokratischen Strukturen insgesamt zu stärken. Wesentliche Themen sind Information über und Nutzung von offenen Daten der öffentlichen Verwaltungen, sowie generell Aspekte digitalen Lebens wie Algorithmen, Daten und Elektronik.
Wir treffen uns normal regelmäßig monatlich und freuen uns immer über interessierte oder neugierige Menschen. Während der Veranstaltungsreihe bei »Seasons of Media Arts« findet Ihr uns immer bei den Transparenz.Café Veranstaltungen. Es ist keine Mitgliedschaft notwendig.

Seasons of Media Art

Im Rahmen von »Seasons of Media Arts« werden Medienkunstinstallationen über das gesamte Stadtgebiet verteilt präsentiert, die den öffentlichen Zugang zu Daten thematisieren und sich mit der Entwicklung der »Smart City« befassen.
Der dadurch geschaffene virtuelle urbane Raum zeichnet sich durch Interaktion und Wissensvermittlung aus. Er trägt dazu bei, eine »Digitally Connected City« zu etablieren, in der die digitale Selbstbestimmung der EinwohnerInnen im Vordergrund steht.
Im Verbund mit lokalen Gruppen werden MedienkünstlerInnen in Zusammenarbeit mit dem ZKM die Stadt Karlsruhe in einen Ort der partizipativen Visionen verwandeln. Das OK Lab trägt mit den Veranstaltungen dazu bei, die die digitale Teilhabe der Karlsruher BürgerInnen fördern und damit die zivilgesellschaftlichen Strukturen der Stadt stärken.

Impressum

Das OK Lab Karlsruhe ist keine öffentliche Körperschaft, sondern ein loser Zusammenschluss interessierter Menschen, die sich der »codefor« Idee des OKF e.v. verbunden fühlen. Sofern nicht anderweitig angegeben gelten die im »codefor«-Impressum genannten Haftungsauschlüsse und Bedingungen.

Wir übernehmen keine Haftung für die angezeigten Inhalte (auch nicht für die Termine) oder für Inhalte auf verlinkten Seiten. Für die Nutzung unserer Seiten ist das Aktivieren von Javascript notwendig. Wir speichern bei der einfachen Nutzung unserer Seiten keine personenbezogenen Daten.
Für die Teilnahme am Datenspiel ist eine personalisierte Anmeldung erforderlich. Im Anschluss versenden wir eine Bestätigungsmail. Nach der erfolgten Bestätigung (»double opt-in«) speichern wir bis zum Abschluss des Spiels alle von Ihnen bereitgestellten Daten. Ihre Rechte auf Einsicht und Löschung gemäß DSGVO können Sie per EMail an die Adresse seasons(at)transparenz.cafe wahrnehmen.

Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.
Singerstr. 109
10179 Berlin
Deutschland
Vereinsimpressum

Veranstaltungen

Termine

Alle Veranstaltungen finden im "Spacecraft_ZKM" auf dem Friedrichsplatz gegenüber dem Naturkundemuseum statt. Das Spacecraft ist kein abgeschlossenes Gebäude und nicht vor der Witterung geschützt. Bitte Sonnen- bzw Regenschutz mitbringen. Wenn wir einzelne Termine absagen müssen, geben wir es hier bekannt.

Foto SpaceCraft

Datenspiel

Das Datenspiel 2019 ist leider schon zuende.

Spielidee

Datenquellen kennenlernen und nutzen, selbst Daten erzeugen und dabei €€€ verdienen (sofern Du auf einen guten Platz kommst)

Eine Videoanleitung ist hier

Spielablauf

Das Spiel hat 6 Abschnitte (Tabs):

Preise und Auswertung

Wir haben eine (nicht allzu große) Schatztruhe, die wir nach dem Ende des Spiels plündern werden. Für die ersten drei Plätze zusammen planen wir 200€ (zweihundert Euro) ein. Wieviele weitere Preise und in welcher Höhe wir vergeben können, hängt davon ab, ob wir weitere Sponsoren finden.
Es gibt Punkte für die "Daten" und "Quiz" Beiträge und für die Anzahl der Gitterpunkte, von denen Du Daten eingegeben hast. Es gibt Abzüge, z.B. wenn wir zuviel Arbeit mit dem Verpixeln haben.

Mit einer Vorauswahl der Fotos machen wir eine offene Gallerie auf den Tansparenz.Cafe Seiten. Mit allen TeilnehmerInnen zusammen werden wir dann die besten Fotos bestimmen. Ob wir weitere Geldpreise zu Verfügung haben werden, ist noch nicht klar. Aber es gibt auf jeden Fall Applaus!

Wir hoffen, dass wir die Preisverleihung und Fotoauswahl in schöner Umgebung am ZKM machen können, vermutlich Ende September oder Anfang Oktober.

Nach dem Spiel ...

Nach dem Abschluss der Veranstaltungsreihe »Seasons of Media Arts« kannst Du mit uns im OK Lab mit den gesammelten Daten weiter arbeiten. Dabei können wir uns Anregungen holen bei Projekten wie

Wir wünschen viel Erfolg! Auf geht's zum Spiel